TANYA BERLINGER-ODEMER

eat, think & create



WILLKOMMEN  

Schön, dass Du hier bist! Auf der Suche nach Achtsamkeit, Dankbarkeit und Inspiration? Ich poste regelmäßig Gedanken bzw. kleine Alltagsgeschichten zu diesen Themen (siehe neusten Texte weiter unten). Meine "Seelenfutter"-Fotos sollen Dich visuell dazu animieren, Dich gleichermaßen um einen glücklichen Geist und einen gesunden Körper zu kümmern. 

Über Dein Feedback auf Instagram (@bo_deko) oder über einen Kommentar bei meinem YouTube-Kanal (Bo-Deko) würde ich mich sehr freuen.

WELCOME
Nice that you're here! Looking for mindfulness, gratitude and inspiration? I regularly post thoughts or little everyday stories on these topics (see the latest text below). My "Soulfood" photos are designed to visually incite you to care equally about a happy mind and a healthy body. 

I'd be very happy about your feedback on Instagram (@bo_deko) or a comment on my YouTube channel (Bo-Deko). 

 


BLOG#172

BIN ICH EIN FREAK?...

…letztens putzte ich im Bad meine Zähne und ich ging meiner morgendlichen Hygiene-Routine nach. Während ich so da stand und gedankenverloren die Bürste im Mund hin- und herschob, richtete sich mein Blick auf das daneben liegende Waschbecken. Ich beobachtete, wie jemand mit einem Lappen die beige Oberfläche abwischte, sauber machte und trocknete. Eine banale Szene, die eigentlich nicht der Rede wert ist, oder doch?

Irgendwie war ich davon tief ergriffen und ich wunderte mich darüber, wie es sein kann, dass es mich in dieser seltsamen Art und Weise berührte. Bei näherer Betrachtung fallen mir diverse Gründe ein. Wenn man eine Person mit Liebe ansieht, kann offenbar eine noch so unspektakuläre Tätigkeit spannend und magisch werden. Zum einen hatte die sanfte, kreisende Bewegung etwas Sinnliches, zum anderen symbolisierte die Handlung etwas Gefühlvolles auf der Meta-Ebene. Was ich damit meine? Da kümmert sich jemand darum Ordnung zu schaffen. Jemand nimmt Zeit und Mühe auf sich, um in selbstverständlicher Manier etwas zu pflegen und zu hegen. Etwas in Stand zu halten, erfordert Aufmerksamkeit und Arbeit, manchmal sogar Opferbereitschaft und Hingabe. Ohne unser bewusstes oder unbewusstes Tun würde vieles einfach den Bach herunter gehen. Verdienen diese kleinen Dienste daher nicht mehr Wertschätzung und Dankbarkeit? 

Das ganze Leben besteht im Grunde aus einer Aneinanderreihung von einer Unzahl von kleinen Dingen, die entweder abhängig oder unabhängig von einem selbst passieren. Warum tendiert man in der Regel dazu, nur den großen Meilensteinen Aufmerksamkeit zu schenken, anstatt das Glück in den leisen Momenten zu suchen? Heute bin ich dankbar, dass ich einen Menschen kenne, der in der Lage ist, mit minimalen Mitteln maximale Emotionen zu erzeugen. 

Welche scheinbar belanglosen Szenen können Dein Herz erwärmen und Dich erfreuen?

5.10.2019


AM I A FREAK? ...

... lately I brushed my teeth in the bathroom and went after my morning hygiene routine. As I stood there, lost in thought, brushing my brush in my mouth, my gaze turned to the adjacent washbasin. I watched as someone wiped the beige surface with a rag, cleaned it and dried it. A banal scene that is not really worth mentioning, is it? 

Somehow I was deeply moved by it and wondered how it could affect me in that strange way. On closer inspection, I think of various reasons. When you look at a person with love, even the most unspectacular activity can be exciting and magical. On the one hand, the gentle, circular movement had something sensual. Above all the action symbolized something emotional on the meta-level. What I mean by that? Somebody cares about creating order. Someone takes time and effort to cultivate and cherish in a natural manner. Keeping things in order requires attention and work, sometimes sacrifice and dedication. Without our conscious or unconscious actions, many things would just go down the drain. Therefore, should not these small services deserve more appreciation and gratitude? 

The whole life is basically a series of a lot of little things that happen either independently or independently of you. Why do we usually tend to pay attention only to the big milestones instead of looking for happiness in the quiet moments? Today I am grateful that I know a person who is able to generate maximum emotions with minimal resources. 

What seemingly trivial scenes can warm your heart and make you happy?

10/5/2019



Gästebuch